Über uns

GänselieselWir sind ein Sinfonieorchester und heben uns von den anderen Göttinger Amateurorchestern durch unsere den medizinischen Studiengängen angepassten Probenphasen ab, welche als Freizeitbeschäftigung neben Studien- und Arbeitsbeschäftigung gedacht sind. Mitglieder sind Studierende der Medizin und Zahnmedizin, Ärztinnen und Ärzte aus Klinik und dem niedergelassenen Bereich sowie MitarbeiterInnen medizinischer Berufe.

Der Anspruch unseres Orchesters ist es, eine angenehme und produktive Probenatmosphäre zu schaffen, in der das gemeinsame Musizieren ein Genuss sein soll. Das Miteinander von Studierenden, Ärzten und Angehörigen anderer Berufsgruppen aller Altersgruppen ermöglichen einen bereichernden Austausch.

Die Camerata Medica Göttingen wurde im Mai 2008 von dem Medizinstudenten Christopher Spering gegründet. Trotz der schwierigen Probenlogistik, die das aufwendige Medizinstudium und der Arztberuf verursachen, hat der damalige Dirigent, Peter Leipold, von der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, das Orchester innerhalb kürzester Zeit zu guter Qualität gebracht. Das erste Konzert fand bereits am 19. Juli 2008 im Rahmen der Absolventenfeier in der Universitätsaula der Georg-August-Universität Göttingen statt.

In erster Linie spielen wir zu feierlichen Anlässen der Universitätsmedizin, u.a. Absolventenfeiern, Symposien, Eröffnungen von Kongressen und offiziellen Veranstaltungen, sowie Verabschiedungen und Begrüßungen von Angehörigen der UMG.
Zum Semesterende findet traditionell unser Weihnachts- bzw. Sommerkonzert statt. Mit unseren Benefizkonzerten unterstützen wir gerne medizinische Projekte und Organisationen.

 

Die Camerata Medica beim Weihnachtskonzert im Dezember 2016